One World Trade Center – Tickets, Höhe und Wissenswertes

Petr Novák

1 World Trade Center, One World Trade Center, One WTC, 1 WTC, Freedom Tower, Freedom Tower… das sind die vielen Spitznamen, die es trägt. Das Gebäude, das an der Stelle steht, an der die Zwillingstürme während der Terroranschläge vom 11. September 2001 abgerissen wurden, verdient in der Tat Aufmerksamkeit. Mit 541 m ist es nicht nur das höchste Gebäude in New York, sondern auch das höchste in der westlichen Hemisphäre. Besucher können auf die Aussichtsplattform auf 382 m hinaufsteigen oder das angrenzende 9/11 Memorial und Museum besuchen.

One World Trade Center – Tickets, Höhe und Wissenswertes | © Pixabay.com, © Unsplash.com

Inhaltsverzeichnis
  1. One World Trade Center: Tickets für das Observatorium, Öffnungszeiten und einige Tipps
  2. Wie der höchste Wolkenkratzer der USA wuchs
  3. Spaßige Fakten über das One World Trade Center

One World Trade Center: Tickets für das Observatorium, Öffnungszeiten und einige Tipps

🚇 Wie du hinkommst

Der Komplex befindet sich in der 285 Fulton Street und ist bequem mit der New York City Subway. Steig einfach an der Haltestelle Park Place in die roten Linien 2 und 3, an der Haltestelle Chambers Street – World Trade Center in die blauen Linien A, C oder E oder an der Haltestelle Cortlandt Street in die gelben Linien N und R ein.

🏙️ Eine-Welt-Sternwarte

Die Aussichtsplattform des One World Observatory ist von den Stockwerken 100-102 aus zugänglich und befindet sich 382 m über dem Boden.

Die Hauptattraktion ist das Hauptobservatorium in der 100. Etage, das einen 360°-Blick auf New York City bietet. Dazu gehört das innovative Sky Portal, das aus 14 HD-Bildschirmen besteht, die unter den Füßen der Besucher angebracht sind und Live-Bilder von den Straßen unter ihnen zeigen. Diese Installation erweckt den Eindruck, dass die Schuhe der Besucher durch eine Glasschicht von den belebten Straßen getrennt sind.

Wenn du den Wolkenkratzer besuchst, ist schon die Fahrt mit dem Aufzug ein einzigartiges Erlebnis. Sie dauert weniger als 60 Sekunden, in denen die Entwicklung der New Yorker Skyline vom 16. Jahrhundert bis heute auf die LED-Wände des Aufzugs projiziert wird.

🕒 Öffnungszeiten

Der One World Trade Center-Wolkenkratzer ist täglich von 9:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist um 18:10 Uhr.

🎟️ Tickets für das One World Observatory

Die Tickets für das One World Trade Center sind ziemlich teuer, was in New York so ziemlich die Norm ist. Ich empfehle, sie rechtzeitig online zu kaufen. Du kannst Tickets bei CitySightsNY.com für ein paar Dollar günstiger kaufen als auf der offiziellen Seite.

Tickets für Erwachsene kosten $40.56€38, während Kinder zwischen 6 und 12 Jahren $30.16€28 zahlen. Kinder, die jünger als 6 Jahre sind, haben freien Eintritt. Die Tickets werden für einen bestimmten Tag und ein bestimmtes Zeitfenster verkauft.

👍 Was du vor deinem Besuch wissen solltest

Ich empfehle, ein Standardticket für die Zeit kurz vor Sonnenuntergang zu kaufen. Auf diese Weise kannst du New York sowohl tagsüber als auch unter den künstlichen Lichtern bei Nacht erleben. Kaufe deine Tickets rechtzeitig, denn es wird erwartet, dass täglich mehr als 10.000 Menschen kommen.

Die Tour umfasst auch die Ausstellungen „Voices“, „See Forever Theater“ und „City Pulse“. Voices erzählt die Geschichten der Menschen, die am Bau des One World Trade Center beteiligt waren. Das See Forever Theater zeigt ein zweiminütiges Video, das die Vogelperspektive von New York City mit einem Zeitraffer-Video und abstrakten Grafiken kombiniert. Hinter City Pulse befindet sich ein Kreis aus 12 HD-Bildschirmen, die zusätzliche Informationen über die Gebäude liefern, die von der Aussichtsplattform aus sichtbar sind. Das Display ist gestengesteuert.

Im 101. Stock befindet sich das gehobene Restaurant ONE DINE, das einen unvergesslichen Blick auf die Umgebung bietet. Reservierungen sind ein Muss, und du solltest mit einem Preis von etwa $195€183 pro Person rechnen.

Wie der höchste Wolkenkratzer der USA wuchs

Das One World Trade Center befindet sich im Stadtteil Lower Manhattan von New York City an einem Ort, der als Ground Zero bekannt ist. Der Bau des Wolkenkratzers begann am 27. April 2006 mit den Aushubarbeiten. Am 18. Dezember desselben Jahres fand im nahe gelegenen Stadtteil Battery Park City eine Zeremonie statt, bei der die Öffentlichkeit die Möglichkeit hatte, eine 9.10 m Stahlsäule zu unterschreiben, die das Skelett des Gebäudes bildet. Die Säule wurde bereits am nächsten Tag befestigt und mit Beton gefüllt.

One World Trade Center wurde am Montag, den 30. April 2012, zum höchsten Gebäude der USA, als es das Empire State Building übertraf. Das letzte Bauteil, eine auf dem Dach verankerte Antenne, wurde am 10. Mai 2013 installiert. Damit erreichte das Gebäude seine endgültige Höhe von 541 m. Die feierliche Eröffnung fand am Montag, den 3. November 2014, statt.

Das 1 WTC dient hauptsächlich als Bürogebäude, in dem unter anderem der Condé Nast Verlag, das Medienunternehmen DAZN Group und Servcorp Büros angemietet haben. Der amerikanische Architekt David Childs und der in Polen geborene Daniel Libeskind sind für den Entwurf des Wolkenkratzers verantwortlich.

Spaßige Fakten über das One World Trade Center

Die Höhe des One World Trade Center, 1.776 Fuß, ist eine Anspielung auf das Jahr, in dem die Unabhängigkeitserklärung verabschiedet wurde.

Die Kosten für den Bau des Wolkenkratzers betrugen über 3,9 Milliarden Dollar. Zu diesem Zeitpunkt war es das teuerste Gebäude der Welt. Maßnahmen zum Schutz des Gebäudes vor möglichen Terroranschlägen, insbesondere die Betonfundamente, die bis zu 56 m reichen, trugen erheblich zu den Kosten bei. Alle Wände, Treppenhäuser und Aufzüge sind mit robustem Beton verstärkt, damit der Wolkenkratzer dem Aufprall eines Flugzeugs standhalten kann.

Die Gesamtfläche des One World Trade Centers beträgt mehr als 325.000 Quadratmeter. Das ist etwa drei Viertel der Größe der Vatikanstadt, des kleinsten Landes der Welt. In den Tagen des ursprünglichen Trade Centers hatte das Gebäude sogar seinen eigenen ZIP-Code (Vorwahl) 10048.

Bemerkenswert sind auch die fünf Aufzüge, die einigen Quellen zufolge die schnellsten in ganz Nordamerika sind. Sie können Passagiere in weniger als 60 Sekunden vom Erdgeschoss in den 102. Stock befördern und erreichen dabei Spitzengeschwindigkeiten von über 37 km/h, das sind mehr als 10.00 m pro Sekunde.

Der Freedom Tower ist genau 1.776 Fuß hoch | © Anthony Quintano

Observation deck at One World Trade Center | © Kai Brinker

Blick vom One World Trade Center | © Kai Brinker

Tragen Sie mit Ihrer Frage oder persönlichen Erfahrung bei

Einen Kommentar hinzufügen

Bitte lesen Sie den Artikel und die vorangegangenen Kommentare, bevor Sie Fragen stellen. Ich prüfe alle neuen Kommentare persönlich und entferne Werbung, Spam oder anstößige Inhalte umgehend.

Günstigste Mietwagen in den USA