New York U-Bahn 2024 – OMNY Ticket, Plan und Preise

Petr Novák

Die Geschichte der New Yorker U-Bahn geht auf den 27. Oktober 1904 zurück, als die ersten Fahrgäste die U-Bahn bestiegen. Im Januar 2024 bestand das New Yorker U-Bahn-System aus 472 Stationen und 28 Linien und beförderte an einem typischen Wochentag 5,15 Millionen Fahrgäste. Die New York City Subway ist die einzige U-Bahn der Welt, die 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr in Betrieb ist. Seien Sie versichert, dass Sie Fahrkarten mit einer kontaktlosen Karte kaufen können und dass Google Maps Ihnen bei der Navigation behilflich sein kann.

© Metropolitan Transportation Authority of the State of New York / Pixabay.com

  1. Inhaltsverzeichnis
    1. New York City Subway Tarife 2024, und wo man Tickets kaufen kann
    2. New York City Subway Map
    3. New York City Subway Lines
    4. Wie man mit der NYC Subway fährt
    5. Fakten über die New York City Subway

    New York City Subway Tarife 2024, und wo man Tickets kaufen kann

    New York City U-Bahn-Tickets gibt es für einzelne Fahrten oder als Prepaid-Optionen für einen bestimmten Zeitraum. Die Tickets können gleichzeitig in der U-Bahn und in den Bussen benutzt werden. Aktuelle Ticketpreise für den öffentlichen Nahverkehr in New York City ab Januar 2024 sind verfügbar.

    💳 Bezahlen mit Karte bei OMNY

    Am einfachsten bezahlst du mit deinem Handy (Google Pay, Apple Pay) oder mit einer kontaktlosen Karte, die du am Drehkreuz durchziehst. Auf dem Display wird sofort der Zahlungsstatus angezeigt. Dieses System, bekannt als OMNY, setzt den Ticketpreis auf $2.90 (€2.72).

    Mit dem OMNY-System sind kostenlose Transfers weiterhin möglich. Du musst nur immer dasselbe Telefon oder dieselbe Karte am Drehkreuz benutzen. Nach 12 bezahlten Fahrten in einer Woche sind alle weiteren Fahrten kostenlos. Allerdings musst du deine Karte immer noch am Terminal durchziehen.

    Das OMNY-System gilt für alle U-Bahn-Linien und lokalen Busse. Es soll die veraltete MetroCard im Jahr 2024 vollständig ersetzen.

    🎫 Reguläres Ticket

    Ein reguläres Ticket kostet $3.25 (€3.05) und kann nur an Automaten in U-Bahn-Stationen gekauft werden. Es ist ab dem Zeitpunkt des Kaufs 2 Stunden lang gültig und kann zwischen U-Bahn-Linien übertragen werden. Ein Umsteigen zwischen U-Bahn und Bus ist jedoch nicht erlaubt.

    🔋 Wiederaufladbare MetroCard

    Wenn du eine MetroCard für $1€0.94 kaufst, kostet dich ein normales Ticket nur $2.90 (€2.72).

    📅 Wochen- und Monatskarte

    Die Wochen- und Monatskarten der MetroCard sind noch im Verkauf. Wenn du regelmäßig öffentliche Verkehrsmittel benutzt, ist es bequemer, mit der Karte über das OMNY-System zu bezahlen. Die wöchentliche Unlimited Ride MetroCard lohnt sich, wenn du die Metro mindestens 13 Mal in der Woche benutzt. Eine 7-Tage-Karte kostet $34 (€32), und eine 30-Tage-Karte kostet $132 (€124) plus $1€0.94 für eine neue MetroCard. Die Wochenkarte läuft am siebten Tag um Mitternacht ab. MetroCards, die am Montagnachmittag aktiviert werden, verfallen nach 23:59 Uhr am folgenden Sonntag.

    🧒 Tickets für Kinder

    Bis zu drei Kinder unter 112 cm können kostenlos mit einem erwachsenen Fahrgast reisen. Größere Kinder müssen ein Erwachsenenticket haben.

    Die MetroCard ist ähnlich wie eine wiederaufladbare Karte. Sie kann für $1€0.94 an Automaten in Bahnhöfen und Haltestellen, in Geschäften in der Stadt oder an einem MTA-Kiosk gekauft werden. Die MetroCard kann mit einem Mindestbetrag von $5.50 (€5.16) aufgeladen werden. Die Bezahlung kann mit Bargeld oder einer Kreditkarte erfolgen. Ziehe die Karte beim Einstieg in die U-Bahn oder den Bus durch das Lesegerät am Drehkreuz.

  2. New York City Subway Map

    Um in der New Yorker U-Bahn zu navigieren, empfehle ich die Google Maps App, die automatisch nach Verbindungen sucht und die Abfahrtszeiten anzeigt. Wenn du während deines Aufenthalts in der Stadt keinen Datenzugang hast, kannst du das gesamte Gebiet offline herunterladen.

    Zu diesem Zweck empfehle ich dir, den New York City subway schedule auf dein Handy zu laden.

    New York Subway Network Plan, New York Subway Map | © Jake Berman, maps.complutense.org

  3. New York City Subway Lines

    Die U-Bahn in New York City besteht aus 11 primären Linien und 28 Services. Eine Linie bezieht sich auf die Gleise der U-Bahn, die farblich gekennzeichnet sind. Auf einer Linie verkehren mehrere Linien, die mit einem Buchstaben oder einer Nummer gekennzeichnet sind. Weitere Unterscheidungen werden getroffen:

    • Expresszüge: Diese Züge halten nur an größeren Bahnhöfen, etwa an jeder dritten bis fünften Station.
    • Lokalzüge: Diese Züge halten an jedem Bahnhof.

    Achte genau auf die Bahnhofsdurchsagen und die Anzeigen an den Seiten der Züge. Sie zeigen die Linienbezeichnung und den Namen des Zielbahnhofs an. So vermeidest du einen häufigen Fehler: Du steigst in einen Schnellzug ein, obwohl du zu einem der kleineren Bahnhöfe fahren musst.

    Für die einfache Suche nach Verbindungen, einschließlich Umsteigeverbindungen, verwende die Google Maps App. Gib einfach deinen Start- und Zielort ein, und die App zeigt dir auch die nächsten Abfahrtszeiten an. Eine U-Bahn-Karte von New York City ist an jeder Station zu finden.

    Zeile Name Quartiere
     1 Broadway-Seventh Avenue Local Manhattan
     2 Seventh Avenue Express Manhattan, Brooklyn
     3 Seventh Avenue Express Manhattan, Brooklyn
     4 Lexington Avenue Express Bronx, Manhattan, Brooklyn
     5 Lexington Avenue Express Bronx, Manhattan, Brooklyn
     6 Lexington Avenue Local Bronx, Manhattan
     6 Pelham Bay Park Express Bronx, Manhattan
     7 Flushing Express Queens, Manhattan
     7 Flushing Local Queens, Manhattan
     A Eight Avenue Express Manhattan, Brooklyn, Queens
     B Sixth Avenue Express Bronx, Manhattan, Brooklyn
     C Eight Avenue Local Manhattan, Brooklyn
     D Sixth Avenue Express Bronx, Manhattan, Brooklyn
     E Eight Avenue Local Queens, Manhattan
     F Queens Boulevard Express/Sixth Avenue Local Queens, Manhattan, Brooklyn
     F Culver Express Queens, Manhattan, Brooklyn
     G Brooklyn-Queens Crosstown Local Queens, Brooklyn
     J Nassau Street Local Queens, Brooklyn, Manhattan
     L 14th Street – Canarsie Local Manhattan, Brooklyn
     M Queens Boulevard/Sixth Avenue Local Queens, Manhattan, Brooklyn
     N Broadway Express Queens, Manhattan, Brooklyn
     Q Second Avenue/Broadway Express/Brighton Local Queens, Manhattan, Brooklyn
     R Broadway Local Queens, Manhattan, Brooklyn
     S Franklin Avenue Shuttle Brooklyn
     S Rockaway Park Shuttle Queens
     S 42nd Street Shuttle Manhattan
     W Broadway Local Queens, Brooklyn, Manhattan
     Z Nassau Street Express Queens, Brooklyn, Manhattan
  4. Wie man mit der NYC Subway fährt

    Sicherheit in der U-Bahn

    Die U-Bahn in New York City mag stinken und überfüllt sein, aber sie ist sicher. Benutze deinen gesunden Menschenverstand. Trage deine Geldbörsen nicht in den Gesäßtaschen, schließe den Reißverschluss deiner Handtaschen und verstecke deine Wertsachen. Nimm dich vor Taschendieben in Acht; sie sind weit verbreitet.

    Betriebsintervalle

    In den Hauptverkehrszeiten fahren die Züge alle 2-5 Minuten. Nachts sind die Intervalle länger und die U-Bahn fährt normalerweise alle 10-20 Minuten.

    Achte auf deine Fahrtrichtung

    Manche U-Bahn-Eingänge lassen nur eine Fahrtrichtung zu. Das Schild zeigt dann Uptown (Richtung Norden) oder Downtown (Richtung Süden) an. Achte genau auf deine Fahrtrichtung und auf die Anzeigen in den Zügen.

    An manchen Bahnhöfen musst du den richtigen Eingang von der Straße aus wählen, damit du nicht durch die Unterführung gehen musst. In solchen Fällen steht auf dem Schild am Eingang z. B. „Downtown & Brooklyn“.

    Wie du herausfindest, welche U-Bahn-Haltestelle wo ist

    Bahnhöfe sind auf Karten mit einem Punkt markiert:
    ● Hier halten nur Nahverkehrszüge.
    ○ Größere Bahnhöfe, an denen sowohl Nahverkehrs- als auch Schnellzüge halten.

    Stationsübergänge

    Vor allem Umsteigebahnhöfe erstrecken sich oft über mehrere Straßen. Wenn du von einer Linie in eine andere umsteigen musst, brauchst du nicht auf die Straßenebene zu gehen. Benutze stattdessen die Fußgängerpassagen, die auf dem U-Bahn-Plan mit einer schwarzen, geraden Linie markiert sind.

    Nachts mit der U-Bahn fahren

    Halte an den Bahnhöfen nach einem Bereich Ausschau, der mit einem gelben Schild mit der Aufschrift Off-Hours Waiting Area gekennzeichnet ist. Dieser Bereich ist gut beleuchtet, wird von Sicherheitskameras überwacht und ist mit einem Telefon oder einer Paniktaste ausgestattet, über die du Hilfe rufen kannst.

    Farbige Bälle an U-Bahn-Eingängen

    Achte auf die Säule mit den Kugeln in der Nähe des U-Bahn-Eingangs. Eine grüne Laterne kennzeichnet Bahnhöfe, die 24 Stunden geöffnet sind, während die Bahnhöfe mit einem roten Ball nach Einbruch der Dunkelheit schließen.

    Fotografieren in der New Yorker U-Bahn

    Fotografieren ist in der U-Bahn erlaubt, aber Stative und Blitzgeräte sind nicht erlaubt.

  5. Fakten über die New York City Subway

    New Yorks größte Subway Station

    Von der Times Square-42nd Street Station kannst du 13 verschiedene Linien erreichen. Das sind die meisten von allen U-Bahn-Stationen in New York City.

    Beschäftigtste U-Bahn-Stationen in New York City

    Die zehn verkehrsreichsten U-Bahn-Stationen befinden sich alle in Manhattan. Einmal mehr führt der Times Square die Liste mit 65.020.294 Fahrgästen pro Jahr an (Stand 2019).

    Tiefste und höchste Bahnhöfe

    Die tiefste Station ist die 191st Street der Linie 1, deren Bahnsteig 53 m unter der Erde liegt. Die höchste Station ist Smith-Ninth, die 27 m über dem Straßenniveau liegt.

    Der Zusammenhang zwischen Pizza und Ticketpreis

    Der Preis eines U-Bahn-Tickets in New York City entspricht in etwa dem Preis eines Pizzastücks am Kiosk. Wenn das eine teurer wird, steigt der Preis für das andere in der Regel bald darauf.

    Token-Diebe

    Zwischen 1953 und 2003 dienten Metallmünzen als U-Bahn-Tickets. Diebe stahlen diese Münzen, indem sie sie aus den Drehkreuzen saugten. Das Problem ging so weit, dass Polizeibeamte die Drehkreuze mit Chili besprühten.

    Geisterbahnhöfe in New York City

    Im gesamten New Yorker U-Bahn-System gibt es neun ungenutzte Stationen, die als Geisterbahnhöfe bekannt sind. Die schönste von ihnen ist die verlassene City Hall Station der Linie 6, die zwischen 1904 und 1945 in Betrieb war. Zu den anderen gehören Court Street (1946 geschlossen), 18th Street (1948), Myrtle Avenue (1956), Sedgwick Ave (1958), 91st Street (1959), Worth Street (1962) und Dean Street (1995).

    Die 76th Street Station ist geheimnisumwittert, denn sie wurde noch nie von einem Zug durchfahren und ist auf keiner Karte verzeichnet.

    Die Schutzengel der New Yorker Subway

    In den 1970er Jahren war die U-Bahn von Kriminalität geprägt und die Sicherheitslage verschlechterte sich von Jahr zu Jahr. Am 13. Februar 1979 gründete der New Yorker Curtis Sliwa die Initiative Guardian Angels. Die Guardian Angels waren eine Gruppe von Freiwilligen in roten Baskenmützen und weißen Tanktops. Überwiegend robuste, junge Männer patrouillierten in ihrer Freizeit in der U-Bahn, um für Sicherheit zu sorgen.

    Fernsehdokumentationen über die New Yorker Subway

    Wenn du dich für das New Yorker U-Bahn-System interessierst, solltest du dir die Dokumentarfilme Ultimate Factories: New York Subway, Dark Days, oder Extreme Engineering.

  6. Weitere Informationen findest du auf der MTA Website. Du kannst deine Erfahrungen mit der New York City Subway gerne im Diskussionsbereich teilen.

Tragen Sie mit Ihrer Frage oder persönlichen Erfahrung bei

Einen Kommentar hinzufügen

Bitte lesen Sie den Artikel und die vorangegangenen Kommentare, bevor Sie Fragen stellen. Ich prüfe alle neuen Kommentare persönlich und entferne Werbung, Spam oder anstößige Inhalte umgehend.

Günstigste Mietwagen in den USA