Pinnacles-Nationalpark: Reiseführer, Wetter und Fotos

Petr Novák

Einer der jüngsten Nationalparks der USA liegt zwischen San Francisco und Los Angeles. Die Kette der alten Vulkane hat sich in Hunderte von kleineren Monolithen, Gipfeln und Klippen zersplittert, die von 50 km Wanderwegen mit atemberaubenden Aussichten durchzogen sind.

Bear Gulch, Pinnacles NP | © Owen Byrne

Inhaltsverzeichnis
  1. Über den Pinnacles National Park
  2. Was man im Pinnacles National Park sehen und tun kann
  3. Beste Zeit für einen Besuch im Pinnacles National Park
  4. Eintrittspreise für den Pinnacles National Park
  5. Wegbeschreibung zum Pinnacles National Park
  6. Unterkünfte im Pinnacles National Park
  7. Tipps und Ratschläge vor dem Besuch des Pinnacles National Park
  8. Fotos vom Pinnacles National Park

Über den Pinnacles National Park

Der Pinnacles National Park befindet sich im Kalifornien, in der Bergregion Salinas Valley und liegt etwa 240 km südöstlich von San Francisco. Der Park, der mit einer Fläche von nur 108 km2 relativ klein ist, besteht hauptsächlich aus Bergen, Felsen und Pfaden, was ihn zu einem idealen Ziel für Wanderfreunde macht. Im Jahr 2021 begrüßte der Park 348.857 Besucher.

Pinnacles gehört zu den neueren Nationalparks in den USA und wurde am 10. Januar 2013 zum Nationalpark ernannt. Davor galt er als National Monument. Der Name des Parks kommt ganz einfach daher: „Pinnacle“ bedeutet auf Englisch „Felszinne“. Der Park beherbergt viele solcher Zinnen als Überreste eines 23 Millionen Jahre alten Vulkans. Der höchste Punkt im Park ist der North Chalone Peak mit 1,008 m.

Die Tierwelt des Parks wird von den Präriefalken dominiert, die hier in größerer Zahl vorkommen als irgendwo sonst in Nordamerika. Daneben gibt es im Park auch Rotluchse, Pumas, Kojoten, wilde Truthähne und kalifornische Wachteln. Die Flora besteht hauptsächlich aus Rosensträuchern, während die Bäume überwiegend aus Kiefern und Eichen bestehen.

Was man im Pinnacles National Park sehen und tun kann

Die Hauptattraktion des Pinnacles National Park sind die Felsformationen, von denen er seinen Namen hat. An zweiter Stelle steht die Balconies Cave, die entstand, als riesige Felsbrocken in die ursprünglichen Canyons stürzten. Um sie zu erkunden, brauchst du eine Taschenlampe, warme Kleidung und festes Schuhwerk.

Eine weitere bemerkenswerte Höhle ist die Bear Gulch Cave. Zum Schutz der dort lebenden Fledermäuse bleibt sie jedoch von Mitte Mai bis Ende Juli geschlossen. Bevor du einen Besuch planst, solltest du dich auf der Website des Parks über den aktuellen Status der Höhlen informieren.

Es gibt etwa 50 km Wanderwege in Pinnacles.

Wanderwege vom Pinnacles Campingplatz

  • Pinnacles Visitor Center zur Bear Gulch Day Use Area
    Dieser Einwegweg ist 3.70 km lang und kann in der Regel in etwa eineinhalb Stunden zurückgelegt werden. Der Weg weist einen Höhenunterschied von 91 m auf.
  • Pinnacles Visitor Center zum South Wilderness Trail
    Der Rundweg von 10.50 km kann in 3 bis 4 Stunden zurückgelegt werden. Der Weg hat nur einen minimalen Höhenunterschied und bietet eine hervorragende Gelegenheit, Wildtiere im Park zu beobachten.
  • Pinnacles Visitor Center zur Balconies Cave
    Diese Rundwanderung von 15.00 km dauert etwa 4-6 Stunden. Genieße unterwegs die Aussicht auf die größte Felsformation im Pinnacles National Park. Denke daran, eine Taschenlampe mitzunehmen.

Wanderwege ab Bear Gulch Day Use Area

  • Moses Spring to Rim Trail Loop
    Die gesamte Schleife dauert mit 3.50 km etwa eineinhalb Stunden. Sie eignet sich für Kinder oder für alle, die wenig Zeit haben, aber trotzdem sowohl Felsformationen als auch Höhlen sehen wollen. Denke daran, dass die Bear Gulch Cave geschlossen sein kann.
  • Condor Gulch to High Peaks Trail Loop
    Dieser anspruchsvolle 8.50 km Weg mit fast 400 m Höhenunterschied wird dich 3 bis 5 Stunden Zeit kosten, aber er ermöglicht dir, das Herz des Parks zu durchqueren.
  • High Peaks to Bear Gulch Loop
    Diese anstrengende Schleife von 10.80 km mit einem Höhengewinn von 434 m ist im Sommer wegen der blühenden Blumen besonders schön und dauert durchschnittlich 4-5 Stunden.
  • Condor Gulch Trail
    Dieser einfache Weg ist 2.70 km lang, hat einen Höhenunterschied von 335 m und ist in 1 bis 1,5 Stunden zu schaffen. Der Weg bietet spektakuläre Ausblicke auf die High Peaks.
  • Chalone Peak Trail
    Dieser sehr anspruchsvolle 14.50 km Weg mit einem Höhengewinn von 622 m führt dich zum höchsten Punkt des Pinnacles National Park, dem North Chalone Peak. Die Ausblicke auf das umliegende Tal sind die Mühe wert.

Der Weg vom Old Pinnacles Trailhead

  • Old Pinnacles Trail zur Balconies Höhle
    Die Hin- und Rückfahrt ist 8.50 km lang, und obwohl sie fast keine Höhenunterschiede aufweist, wirst du trotzdem 3 bis 5 Stunden brauchen.

Trails von Chaparral im westlichen Teil des Parks

  • Balconies Cliffs – Cave Loop
    Dieser Weg ist 3.80 km lang, hat fast keinen Höhenunterschied und dauert in der Regel eine bis eineinhalb Stunden. Der Weg führt zunächst zur Balconies Cave, dann zurück zum Old Pinn Trail und schließlich zurück zur Höhle.
  • Juniper Canyon Loop
    Für diese anspruchsvolle 7.00 km Schleife mit einem Höhenunterschied von 370 m brauchst du 2 bis 3 Stunden. Sie führt ins Herz des Nationalparks; am höchsten Punkt bezwingst du einen Abschnitt, der Steep and Narrow heißt, bevor du zum Tunnel Trail zurückkehrst.
  • North Wilderness Trail
    Für diesen anspruchsvollen 15.00 km Weg mit einem Höhenunterschied von 311 m brauchst du 5 bis 8 Stunden. Es ist ein ungepflegter Weg mit einem ziemlich großen Höhenunterschied.
  • Hohe Gipfel zur Balkongrotte
    Mit einer Gesamtlänge von 13.50 km und einem Höhenunterschied von 469 m benötigt dieser Weg in der Regel 4 bis 5 Stunden Gehzeit.

Der Pinnacles National Park ist ein ausgezeichneter Ort zum Klettern. Bestimmte Vorschriften müssen beachtet werden, vor allem zum Schutz der Felsformationen und der dort lebenden Wildtiere. Von Januar bis Juli können zum Beispiel einige Gebiete gesperrt sein, um nistende Falken und Adler zu schützen.

Besucher können an kostenlosen Rangerprogrammen teilnehmen, die normalerweise im Sommer oder Herbst stattfinden. Die Parkranger organisieren Vorträge, geführte Wanderungen und Nachtwanderungen.

Beste Zeit für einen Besuch im Pinnacles National Park

Der Pinnacles National Park ist ganzjährig geöffnet, wobei die meisten Besucher in den Sommermonaten in den Park strömen, wenn die Temperaturen auf 35°C steigen können. Die Sommer sind in der Regel heiß und trocken, wobei Herbst und Frühling die besten klimatischen Bedingungen für einen Besuch im Park bieten.

Umgekehrt können die Temperaturen im Januar unter den Nullpunkt fallen, obwohl sie normalerweise eher mild und regnerisch sind.

Durchschnittstemperaturen und Besucherzahlen im Pinnacles National Park

Die Durchschnittstemperaturen im Pinnacles National Park und die Besucherzahlen basieren auf einem Durchschnitt von 2017 bis 2021, und die Datenquelle ist der National Park Service.

Max Temp Min Temp Niederschlagstage Besucher Beliebtheit
Januar 16.00°C 6.00°C 7.6 13 921 🟨🟨
Februar 17.00°C 7.00°C 8.0 19 066 🟨🟨
März 18.00°C 8.00°C 7.2 27 731 🟧🟧🟧
April 20.00°C 9.00°C 4.0 28 708 🟧🟧🟧
Mai 22.00°C 11.00°C 1.6 26 488 🟧🟧🟧
Juni 25°C 13.00°C 0.4 24 276 🟧🟧🟧
Juli 27°C 14.00°C 0.1 18 968 🟨🟨
August 27°C 14.00°C 0.2 16 658 🟨🟨
September 27°C 13.00°C 0.6 15 056 🟨🟨
Oktober 24.00°C 11.00°C 2.3 15 565 🟨🟨
November 19.00°C 8.00°C 5.2 16 655 🟨🟨
Dezember 16.00°C 6.00°C 7.3 16 332 🟨🟨

Eintrittspreise für den Pinnacles National Park

Die Eintrittsgebühr für den Park beträgt $30€28 pro Fahrzeug, was alle Passagiere für eine Dauer von 7 Tagen abdeckt. Für Motorräder beträgt die Gebühr $25€23.45. Die individuelle Eintrittsgebühr (für Fußgänger) beträgt $15€14.07 pro Person und gilt ebenfalls für 7 Tage.

Wenn du vorhast, auf deiner Reise durch die USA mehrere Nationalparks zu besuchen, solltest du den Kauf der America the Beautiful Pass. Mit ihm hast du ab der ersten Nutzung ein Jahr lang Zugang zu allen Nationalparks der USA. Er kostet $80 (€75).

Wegbeschreibung zum Pinnacles National Park

Die bequemste Art der Anreise zum Park ist mit dem Auto, denn es gibt keine Buslinien, die zu den Pinnacles führen. Es gibt zwei Eingänge, die du benutzen kannst. Der Westeingang wird empfohlen, wenn du aus Los Angeles oder San Francisco kommst, während der Osteingang vorzuziehen ist, wenn du aus Richtung Death-Valley. Es ist besser, sich für letzteren zu entscheiden, da der Park nicht durchfahren werden kann!

Damit du es leichter hast, habe ich die Fahrzeiten von nahegelegenen Städten angegeben:

Von / Nach Entfernung Fahrzeit Karte
Las Vegas 764 km 7 Stunden 30 Minuten Route ansehen
Los Angeles 467 km 4 Stunden 45 Minuten Route ansehen
San Francisco 242 km 3 Stunden Route ansehen

Parkplätze gibt es immer an den Besucherzentren im westlichen und östlichen Teil des Parks. An Sommerwochenenden kann das Parken zu einer Herausforderung werden. Dann ist es ratsam, auf die kostenlosen Busse zurückzugreifen, die durch verschiedene Teile des Parks fahren.

Unterkünfte im Pinnacles National Park

🏨 Hotels

Direkt im Pinnacles National Park gibt es keine Hotels. Wenn du den Park über den Westeingang betrittst, kannst du in Motels in den Städten Soledad und King City entlang des Highway 101 unterkommen. In der Nähe des östlichen Eingangs liegt die Stadt Hollister, in der es auch einige Unterkünfte gibt.

⛺ Campingplätze

Der Pinnacles Campground liegt im Park und ist nur über den Osteingang zu erreichen. Er bietet insgesamt 149 Zeltplätze zu $39€37 pro Nacht und Wohnmobilstellplätze ab $59€55 pro Nacht. Das Camp ist mit Duschen, Abfallbehältern und einer Feuerstelle für Grillabende ausgestattet. Im Sommer kann das Feuermachen wegen der hohen Brandgefahr verboten sein, was direkt auf dem Campingplatz mitgeteilt wird.

Du kannst einen Platz im Voraus auf Recreation.gov reservieren.

Tipps und Ratschläge vor dem Besuch des Pinnacles National Park

ℹ️ Besucherzentrum

Das Hauptbesucherzentrum des Parks befindet sich neben dem einzigen Campingplatz, gleich hinter dem Osteingang. Es ist täglich von 9:30 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet und bietet zusätzliche Informationen, Ratschläge, Tipps und einen Shop mit wichtigen Souvenirs.

👍 Gut zu wissen

Der Park bietet einen kostenlosen Shuttleservice an, um innerhalb des Parks zu navigieren. Diese Busse fahren in der Regel in den Frühlingsmonaten. Ich empfehle dir, dich vor deinem Besuch auf der Website des Parks über diesen Service zu informieren.

Da es im Park vor allem im Sommer sehr heiß werden kann, solltest du ausreichend Wasser und Sonnenschutzmittel mitnehmen. Packe ein paar zusätzliche Kleidungsschichten in deinen Rucksack. Während es auf den Wanderwegen warm ist, kann es in der Höhle ziemlich kalt werden. Eine Stirnlampe oder zumindest eine Taschenlampe auf deinem Handy ist in solchen Situationen von Vorteil.

Bevor du dich auf den Weg zum Park machst, empfehle ich dir, das gesamte Pinnacles-Gebiet auf eine Offline-Google-Karte herunterzuladen und die Parkkarte sicherheitshalber auf deinem Handy zu speichern.

Fotos vom Pinnacles National Park

Chaparral Ranger Station, Pinnacles National Park | © Miguel Vieira

Balconies Cliffs, Pinnacles National Park | © Miguel Vieira

Condor Gulch Trail, Pinnacles National Park | © Miguel Vieira

Balconies Caves Trail, Pinnacles National Park | © docentjoyce

High Peaks Trail, Pinnacles National Park | © Miguel Vieira

Pinnacles National Park | © oliver.dodd

US-Nationalparks

  1. Liste der US-Nationalparks
  2. America the Beautiful Jahreskarte
  3. Timed-Entry-Reservierung für US-Nationalparks

Reiseführer zu den USA-Nationalparks

Tragen Sie mit Ihrer Frage oder persönlichen Erfahrung bei

Einen Kommentar hinzufügen

Bitte lesen Sie den Artikel und die vorangegangenen Kommentare, bevor Sie Fragen stellen. Ich prüfe alle neuen Kommentare persönlich und entferne Werbung, Spam oder anstößige Inhalte umgehend.

Günstigste Mietwagen in den USA